[Rezension] Silberschwingen - Erbin des Lichts

Dienstag, 2. April 2019

Buchcover
Titel:  Silberschwingen - Erbin des Lichts
Autorin:  Emily Bold
Reihe? Band 1 der Silberschwingen-Dilogie

Verlag: Planet!
Erscheinungsdatum:  13.02.2018
Seitenanzahl:  400
                                                                                        
Preis: 16,00 €  eBook:  13,99 €                          Amazon  |  Verlag



Inhalt

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.
Leseprobe


Cover

Ich liebe das Cover! Die Farben harmonieren und die Frau und der Hintergrund sind wirklich toll miteinander verwoben. Ein Cover, das den Silberschwingen gerecht wird!


Meine Meinung

Schon so lange wollte ich ein Buch von Emily Bold lesen und jetzt war es endlich so weit. Und was soll ich sagen? Die Autorin konnte mich auch schreibtechnisch von sich überzeugen. Ihr Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Nur der Wechsel zwischen der Ich-Perspektive und dritten Person hat mich etwas gestört - ich bin wirklich kein Fan solcher Wechsel. Trotzdem liest sich das Buch sehr schnell. Auch weil man unbedingt weiterlesen will.

Die Geschichte ist recht geheimnisvoll aufgebaut, aber sehr interessant. Die Silberschwingen als Fantasywesen waren mir vollkommen neu und vielleicht waren sie gerade deshalb so faszinierend. Die Idee hinter der Geschichte stimmte auf jeden Fall zu 100 Prozent. Man erfährt nach und nach immer mehr über die Welt der Silberschwingen, ihre Rivalitäten und Machtspiele. Die Spannung wurde dadurch fast durchgehend hoch gehalten.

Die Protagonistin Thorn gerät dabei von einem Abenteuer in das nächste. Und vor allem ist diese Welt für Thorn genauso neu wie für uns Leserinnen. Ich fand das sie für diese Situation sehr taff und mutig war. Sie stellt sich auch mal gegen Lucien und kämpft für die Dinge, die sie für richtig hält. Lucien steht allerdings genau dazwischen: Sohn des Anführers, aber nicht mit allen Entscheidungen einverstanden, die sein Vater trifft. Thorns Gefühle für ihn sind zwiegespalten - wie meine. Ich war stets hingerissen zwischen dem Lucien, der Thorn seine Welt zeigt und dem Lucien, der grausame Entscheidungen trifft und blind Befehlen folgt.

Der Fokus der Geschichte liegt stark auf Lucien und Thorn, wodurch Riley - eine weitere Silberschwingen und Verbündeter von Thorn - leider sehr wenig eine Rolle spielt. Ich hätte gerne mehr über ihn erfahren, aber dafür ist ja vielleicht noch im zweiten Teil Zeit. In dem Band würde ich mir auch ein bisschen mehr Nähe zu den Charakteren und mehr Tiefe wünschen. Ansonsten ist "Silberschwingen - Erbin des Lichts" ein absolut gelungener Auftakt. Natürlich mit Cliffhanger, also wird es wohl nicht allzu lange dauern, bis ich dem zweiten Teil nicht mehr widerstehen kann.


Fazit

Obwohl ich ein paar kleinere Kritikpunkte an der Geschichte habe, ist "Silberschwingen - Erbin des Lichts" im Großen und Ganzen ein wirklich gelungener Auftakt. Die Idee hinter dem Buch, die Silberschwingen als geheimnisvolle und interessante Fantasywesen und der spannende Handlungsaufbau haben mich definitiv in ihren Bann gezogen.


Weitere Meinungen

"Ein sehr fesselnder und spannender Jugendroman mit etwas anderen geflügelten Wesen!"
Tanja's Bücherpalast

"Silberschwingen - Erbin des Lichts war ein kurzweiliger Auftaktband. [...] Insgesamt habe ich mich gut unterhalten gefühlt, hatte aber mit der Romanze immer mal meine Probleme und würde diese als schwächstes Element bezeichnen."
Svenja von Buchfresserchen

"Mit "Silberschwingen - Erbin des Lichts" hat Emily Bold einen absoluten Pageturner geschrieben, in dem einfach alles passt!"
Myri liest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden der Kommentar und personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Emailadresse, verknüpftes Profil) an Google Server übermittelt. Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung dieser Daten einverstanden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen.

Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.