[Rezension] Wildblumensommer

Montag, 3. Juli 2017

Buchcover
Titel:  Wildblumensommer
Autorin:  Kathryn Taylor
Reihe? Einzelband

Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:  28.06.2017
Seitenanzahl:  399
                                                                                       Hier erhältlich
Preis: 9,90 €  eBook:  8,99 €                               Amazon   Verlag



Inhalt

Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück – und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören ...

Leseprobe


Cover

Das Cover ist ein wahr gewordener Traum. Jedes Mal, wenn ich es angucke, verliebe ich mich neu in das Design. Ich bin ein großer Fan von blumigen Covern und zusätzlich sind Pink und Lila meine Lieblingsfarben. Das Zusammenspiel von all diesen Komponenten macht es zu einem wunderschönen Gesamtbild, das ich stundenlang anstarren könnte.


Meine Meinung

Der Schreibstil von Kathryn Taylor hat mir unglaublich gut gefallen. Durchgehend flüssig und eine herrliche Leichtigkeit. Ich werde mich demnächst auf jeden Fall mit ihren weiteren Büchern beschäftigen.
Direkt am Anfang der Geschichte wird man schon überrascht, denn es dreht sich, anders als der Klappentext vermuten lässt, nicht nur um Zoe und Jack, sondern es gibt auch einen parallelen Handlungsstrang mit ihrer alten Sommerfreundin Rose Riley. Mir hat es sehr gefallen, dass mehrere Geschichten mit all ihren eigenen Problemen erzählt wurden. Allerdings wurde oft an sehr spannenden Stellen gewechselt, was bei mir nicht nur einmal den Gedanken hevorgerufen hat, ein wenig in den nachfolgenden Kapiteln "vorzulesen". Aber ich bin standhaft geblieben und es hat sich gelohnt.

Es gab in diesem Buch eigentlich keinen Charakter den ich nicht mochte, außer vielleicht Rose Ex-Mann, der aber kaum eine Rolle spielt. Alle Charaktere haben es nicht leicht im Leben und jeder hat mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen und jeder versucht auf seine eigene Art damit klar zu kommen. Sei es Zoes Suche nach der Vergangenheit ihres Bruder oder Roses Rolle als alleinerziehende Mutter.
Rose war mir allerdings ein wenig (wirklich nur ganz wenig) sympathischer als Zoe. Zoes Handlungen waren für mich oft nicht nachvollziehbar, wobei ich denke, dass sie lange nur das Bild gelebt habt, das ihr Vater von ihr sehen wollte.

An Spannung mangelt es in dieser Geschichte auf keinen Fall. Allein schon durch die verschiedenen Erzählstränge, die immer an besonders spannenden Stellen wechseln, wird die Spannung auf einem hohem Niveau gehalten. Aber auch der Plot an sich ist sehr interessant und spannend. Es gibt viele verschiedene Themen die behandelt werden, so dass es nie langweilig wird. Ich war die ganze Zeit gefesselt von der Geschichte und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Wobei die Handlung von Zoe ein wenig spannender war, da Roses Geschichte ein wenig vorhersehbarer war.
Das Buch bietet außerdem eine große Gefühlsspektrum. Ich habe bei diesem Buch geschmunzelt, war angespannt, gerührt und manchmal konnte ich auch ein paar Tränchen nicht mehr zurückhalten.


Fazit

"Wildblumensommer" ist viel mehr als eine einfache Sommerlektüre. Dieses Buch hat Tiefgang, tolle Charaktere, Spannung, Drama und große Gefühle. Eine absolute Leseempfehlung und 5 Herzen für dieses Geschichte!

Ein großes Dankeschön an Bastei Lübbe und die Lesejury für das Rezensionsexemplar und die tolle Leserunde!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Jacki!

    Bin ich froh, dass ich gerade deinen Blog entdeckt habe! Deine ist nämlich die erste Rezension, die ich zu diesem zuckersüßen Büchlein lese. :) Glücklicherweise habe ich "Wildblumensommer" sogar schon im Regal, denn meine Mum hat es mir vor Kurzem mitgebracht. Sie ist die Beste! ;) Nach so einem positiven Fazit freue ich mich schon sehr aufs Lesen!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina :)

      Ich kann dir das Buch natürlich nur wärmstens empfehlen, aber auch den anderen Leuten aus meiner Leserunde hat es sehr gut gefallen. Ich hoffe dir gefällt es ebenso :)

      Viel Spaß beim Lesen!

      Löschen