[Weihnachtliche Rezension] Royal Christmas - Ein Prinz zu Weihnachten

Montag, 19. November 2018

Buchcover
Titel:  Royal Christmas - Ein Prinz zu Weihnachten
Autorin:  Daniela Felbermayr
Reihe? Einzelband

Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum:  11.10.2018
Seitenanzahl:  172
                                                                                         Hier kaufen
Preis: 9,99 €  eBook:  3,49 €                               Amazon   Verlag
Das Buch wurde mir von Vorablesen zur Verfügung gestellt. Diese Rezension enthält 
daher Werbung für den Verlag, die Autorin und das Buch. 
Großes Dankeschön dafür!


Inhalt

Weihnachten mitten im Nirgendwo? Na toll! Sehr zu ihrem Leidwesen wird Societyreporterin Eden Jones über die Feiertage nach Colorado geschickt, um einem Hinweis nachzugehen, nach dem ein europäischer Prinz sich dort mit seiner geheimen Freundin verloben will. Anstatt also das vorweihnachtliche New York zu genießen, durch verschneite Straßen zu flanieren, Eggnog zu trinken und auf Weihnachtspartys zu gehen, soll Eden nun also verstaubten, britischen Royals hinterherschleichen und danach zur Chefredakteurin befördert werden.

Als sie mit ihrem Mietwagen in einer Schneewehe stecken bleibt und zu erfrieren droht, eilt ihr der attraktive Jay zu Hilfe, der sich als waschechter europäischer Prinz entpuppt und Eden mit auf den Landsitz seiner Eltern nimmt. So ist Eden also mittendrin, statt nur dabei, als Jay erfährt, wen sein Bruder in Kürze ehelichen wird. Aus einer Kurzschlussreaktion heraus macht er Eden ein unglaubliches Angebot und bald schon verschwimmen für sie die Grenzen zwischen Märchen und Realität ... Doch ... eine Reporterin und ein Prinz? Das passt doch gar nicht, oder? Erst recht nicht, weil Eden ihrem Traumprinzen etwas ganz wichtiges verschweigt ...
Leseprobe


Cover

Auch wenn dieses Cover auf den ersten Blick nicht sehr weihnachtlich daherkommt, finde ich das es gut zu dieser weihnachtlichen Geschichte passt. Der goldene Schimmer passt zum Royalen und zum Festlichen! Nur schade, dass der Titel mit "Xmas" abgekürzt wird…


Schreibstil

Obwohl ich kein wirklich großer Fan von Erzählperspektiven der dritten Person bin, kam ich sehr schnell in der Geschichte voran. Und doch hat mir ein wenig der tiefere Einblick in die Gefühlswelt der Charaktere gefehlt.

Charaktere

Es ist schwierig auf weniger als 200 Seiten komplexe Charaktere aufzubauen. Das darf man hier nicht erwarten. Was man erwarten darf, sind sympathische Charaktere. Eden ist Reporterin, aber den ganzen Klatschreporter-Wahnsinn wirklich leid, sie lässt sich nicht provozieren, hat stattdessen ein Schmunzeln auf den Lippen und tritt für die richtigen Werte ein. Und Jay - Prinz John James Preston III - ist ein wahrer Traummann: attraktiv, sportlich und ein Gentleman.

Handlung

Wer würde nicht gern einem gut aussehenden Prinzen zu Weihnachten begegnen? Der Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Eine wunderbar süße, weihnachtliche Liebesgeschichte, die gar nicht mehr sein will. "Royal Christmas" hat mir einige unterhaltsame Lesestunden geschenkt und ich fühlte mich stets an Liebes-Weihnachtsfilme erinnert, die ich so gerne gucke.
 

❅ Weihnachtsfaktor ❅

Die Geschichte spielt direkt vor und während der Weihnachtsfeiertage. Also ist die Stimmung natürlich sehr weihnachtlich. Das herrschaftliche Anwesen der königlichen Familie verstärkt die festliche Atmosphäre.


Fazit

"Royal Christmas - ein Prinz zu Weihnachten" ist eine kleine süße und weihnachtliche Liebesgeschichte. Sie wird einem unterhaltsame und festlichen Lesestunden schenken, wenn man nicht mehr von ihr erwartet.


Weitere Meinungen

"Eine Kurzgeschichte, welche zwar sehr vorhersehbar war,
aber dennoch schön und romantisch zu lesen."
Niknak's Welt

"... eine gelungene, wenn auch sehr vorhersehbare leichte Lesekost

 für Winterliche Stimmung."
Kati von Lesefieber-Buchpost

Kommentare:

  1. Huhu Jacki,

    ich kann dir nur zustimmen. Mich hat diese kleine aber feine Weihnachtsromanze auch verzaubert. Ein Prinzen habe ich leider nicht bekommen, aber mit meinem Mann zu Weihnachten bin ich auch ganz zufrieden XD

    Liebe Grüße
    Kati

    (Ich nehme deine Rezi auch mit auf meinen Blog wenn es okay ist.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kati,

      unsere Meinungen gleichen sich wirklich ziemlich :)
      Und ja, ich bin mit meinem Freund auch vollkommen zufrieden ;) Aber ein wenig träumen ist ja immer erlaubt:-)

      Sehr lieb von dir, damit habe ich gar kein Problem :-)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Das hört sich doch gar nicht so schlecht an! Ich bin irgendwie nicht der Typ dafür, spezielle Weihnachtsromane zu lesen, aber abgeneigt von diesem bin ich nicht. Danke für die Rezension :)
    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lara :)

      Ich kann dir diese Geschichte auf jeden Fall empfehlen. Man darf nur nicht mehr als eine kleine süße weihnachtliche Liebesgeschichte erwarten. Wenn du das nicht machts, habe ich keine Zweifel dadran, dass du gut und festlich unterhalten wirst :-)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Hinweis: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden der Kommentar und personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Emailadresse, verknüpftes Profil) an Google Server übermittelt. Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung dieser Daten einverstanden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen.

Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.