[Aktion] Top Ten Thursday #13

Donnerstag, 14. September 2017


Hallo meine Lieben, heute am Donnerstag gibt es wieder meinen Beitrag zum Top Ten Thursday. Eine tolle Aktion, die ursprünglich ins Leben gerufen wurde von Steffis Bücher Bloggeria. Ich bin ein totaler Listen-Fan, unter anderem macht mir die Teilnahme deswegen jede Menge Spaß.

Das heutige Thema lautet:

10 Bücher, die ihr niemals (weiter)lesen würdet

Herr der Ringe Sturz der Titanen Die Herren von Winterfell Im Schatten das Licht Die Wellington-Saga - Die Versuchung
Herr der Ringe - Die Gefährten von J. R. R. Tolkien 
Ein der wenigen Bücher die ich je abgebrochen habe, obwohl ich die Filme liebe. Die Bücher waren mir einfach zu langatmig. Das umschließt natürlich die gesamte Reihe.
 
Sturz der Titanen: Die Jahrhundert-Saga von Ken Follett
Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell von George R. R. Martin
Diese Bücher sagen mir einfach schlichtweg vom Genre und dem Klappentext überhaupt nicht zu. Obwohl ich viele begeisterte Stimmen dazu kenne.

Im Schatten das Licht von Jojo Moyes 
Die Wellington-Saga - Die Versuchung von Nacho Figueras
Ich bin generell kein großer Fan von Geschichten mit Tieren, aber sobald Pferde eine Rolle spielen oder auch nur erwähnt werden, bin ich raus.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind Warrior Cats - In Die Wildnis Die neun Prinzen von Amber – Die Chroniken von Amber 1 Sonea - Die Hüterin Strangers on a bridge
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von J. K. Rowling
Ich LIEBE Joanne K. Rowling, damit ihr mich nicht falsch versteht. Und auch den Film fand ich toll. Aber dieses "Buch" ist für mich reine Geldmacherei.

Warrior Cats - In die Wildnis von Erin Hunter
Diese Reihe ist vermutlich der Albtraum aller Bibliothekare. Unglaubliche viele Bände und dann auch noch verschiedene Staffeln. Das sorgt oft nicht nur bei den Kunden für Verwirrung. In meiner Freizeit möchte ich also nicht noch mehr mit der Reihe zu tun haben :D

Die neun Prinzen von Amber - Die Chroniken von Amber von Roger Zelazny
Sonea - Die Hüterin von Trudi Canavan
Auch wieder zwei Bücher, die mich von Genre, vom Klappentext und besonders vom Cover her überhaupt nicht ansprechen.

Strangers on a bridge von James B. Donovan
Dieses Buch habe ich mal gewonnen und die ersten Seiten angelesen und fand sie ganz furchtbar langweilig. Nichts für mich!


Welche Bücher sind bei euch dabei? Kennt ihr eins meiner Bücher?

 

Kommentare:

  1. Hey,

    von deinen Büchern habe ich ein paar gelesen und die, die ich kenne, haben mir eigentlich gefallen. Daran sieht man, wie unterschiedlich Geschmäcker sind :) "Die Gefährten" fand ich am Anfang auch zäh (der Prolog...), aber danach konnte die Geschichte mich fesseln. "Sturz der Titanen" und "Die Herren von Winterfell" mochte ich beide sehr, aber ich mag auch die Genres; bei mir gibt es auch Bücher, die mich wegen des Genres nicht ansprechen. "Phantastische Tierwesen" hat mir gefallen, sowohl der Film als auch das Buch, und für mich war auch die Handlung ziemlich interessant, aber wie sie fünf (!) Filme machen wollen, weiß ich noch nicht. Dein Problem mit den "Warrior Cats" kann ich verstehen :D Ironischerweise sind die verschiedenen Staffeln etwas, das ich interessant finde.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin :)

      Stimmt es ist immer wieder erstaunlich, wie weit Geschmäcker doch auseinander gehen :D
      Ich überlege auch immer wieder es nochmal mit Herr der Ringe versuchen soll, aber im Moment ist dafür auch zu viel auf dem SuB.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Hallo Jacki,

    danke für den Besuch bei mir.
    Mit "der Herr der Ringe" und "das Lied von Eis und Feuer" stehen gleich zwei meiner Lieblingsbücher auf der Liste. Wenn du kein Fantasyfan bist, sind die Bücher eher nichts für dich.
    "Sonea" fand ich mittelmäßig und "die Chroniken von Amber will ich noch lesen".
    Die Bücher von Jojo Moyens könnten auch auf meiner Liste stehen, aber das liegt daran, dass Liebesromane nicht so mag.
    Keine Ahnung, ob ich "Phantastishe Tierwesen" lesen werde. Ich schließe es nicht aus, aber es reizt mich nicht.

    LG und einen schönen Donnerstag
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elisa,

      gerne :) Das ironische ist dabei ja, dass ich ein großer Fan der Herr der Ringe Filme bin. Vielleicht versuche ich es ja nochmal mit den Büchern.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hi Jacki,

    OMG du magst "Herr der Ringe" nicht. Was ich für Menschen kenne! *LOL* nein, im Ernst, man kann nicht alles mögen.

    "Die Wellington Saga" mag ich dagegen sehr gerne. Schade, dass es dich nicht begeistern konnte.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marie,

      nur das Buch nicht, die Filme schon :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  4. Hallo Jacki,

    Herr der Ringe habe ich auch einmal angelesen und es dann wieder in die Bücherei getragen. Die Filme mochte ich total gerne, dort haben die Figuren auch alle durch ihre Optik einen entscheidenen Mehrwert bekommen.

    Die phantastischen Tierwesen habe ich vor kurzem gelesen, ich habe mich regelrecht durchgequält. Ich gebe dir völlig recht, da wollte der Verlag mit dem Namen und dem tollen Äußeren des Buches Profit machen.

    Ich habe diese Frage ja mal anders aufgezogen, wie du ja schon gesehen hast. Wer möchte schon gern Zeit in uninteressante Bücher investieren.

    Hie ist mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Hey Jacki :)

    Unsere Gemeinsamkeit hast du ja schon gefunden :)
    DIe anderen Bücher kenne ich soweit alle vom sehen her, zu manchen hab ich auch was zu sagen ;)

    Herr der Ringe: ich liebe die Filme und die Bücher. Klar, sie sind etwas langatmig und die Beschreibungen waren mir auch zu viel (die hab ich dann übersprungen) ... aber trotzdem liebe ich die Bücher ;)

    Games of Thrones: die Serie ist nicht mein Fall, aber ich wollte den Büchern irgendwann mal eine Chance geben ;)

    Wellington-Saga: hab ich schon öfters gesehen, reizt mich aber gar nicht so. Zumal ich in ein paar Rezis schon gelesen habe, dass Teil 1 mehr eine Einführung in Polo ist als eine Geschichte.

    Warrior Cats: Die Reihen möchte ich noch lesen. Die erste Staffel kenn ich schon und ich fands interessant. Aber Alptraum der Bibliothekare trifft es gut ... meine Bibo hat die nämlich nur unvollständig^^

    Sonea: von der Autorin kenne ich eine andere Reihe, die war okay. Aber ich komme mit dem Schreibstil einfach nicht klar. Sonea habe ich dann nach dem ersten Band abgebrochen, weil es einfach nicht mehr ging.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag dir :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      vielleicht sollte ich es bei "Herr der Ringe" auch nochmal mit Überspringen versuchen :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  6. Hallo Jacki :)

    Mit "Das Lied von Eis und Feuer" haben wir eine Gemeinsamkeit :)

    Ich muss gestehen, dass ich überhaupt kein Fan von "Der Herr der Ringe" bin. Ich fand die Bücher seeeeehr langweilig und die Filme waren auch nicht besser. Ich bin bei den Filmen auch immer im 10-Minten-Takt eingenickt *lach* Ich habe mich mit den Büchern als auch den Filmen nur gequält.

    Mir hat der erste Band der "Wellington-Saga" gut gefallen. Ich bin auch kein Fan von Pferden, aber die Geschichte darum herum hat mich sehr angesprochen :)

    "Sonea" habe ich richtiggehend inhaliert :D Sowohl die Vorgängerreihe "Die Gilde der Schwarzen Magier" als auch "Sonea" fand ich sehr spannend. Sonea war eine mir sehr sympathische Hauptfigur :)

    Liebe Grüße
    Lora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lora,

      die Wellington-Saga ist auch das einzige Buch, wo ich es vielleicht probieren würde, aber aufgrund meines hohen SuBs und den vielen vielen vielen tollen neuen Bücher, die laufend rauskommen, ist das eher unwahrscheinlich :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  7. Huhu,

    HDR habe ich zwei mal zu lesen, aber beim 2. Mal war es mir auch zu langatmig. Ich mag die Filme auch lieber.

    Das Lied von Eis und Feuer will ich auch nicht mehr unbedingt lesen.

    Jojo Moyes habe ich Ein ganzes halbes Jahr gelesen, fand das aber schon nicht so gut. Meine Schwester schwört auf ihre Bücher.

    Wellington würde mich schon noch interessieren.

    Tierwesen ist noch nicht sicher, aber ich bin dafür Bücher und Drehbücher zu trennen. So find ich es blöd.

    Von Trudi Canavan hab ich die Rebellin gelesen. Die fand ich okay, aber nicht mehr und habe auch nie weiter gelesen.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/09/14/das-9-wort-2017-abgehen-das-waldlabyrinth/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corly,

      also bei "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich bisher den Film gesehen und das Hörbuch gehört und das Buch wartet auf dem SuB. Aber "Im Schatten das Licht" spricht mich überhaupt nicht an.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  8. Hey Jacky,

    Game of Thrones als Serie liebe ich abgöttisch! Mit den Büchern habe ich es probiert, mehrmals sogar schon, aber nein, es will mir einfach nicht zusagen.

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vanny :)

      Ach auch die Serie spricht mich nicht an. Ich habe es zwar noch nicht probiert, aber da gucke ich mir lieber zum tausendsten Mal "Gossip Girl" an :D

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  9. Huhu,
    Herr der Ringe habe ich tatsächlich auch abgebrochen, nach 100 Seiten Naturbeschreibungen hatte ich keine Lust mehr. Ist allerdings schon etliche Jahre her und auch das einzige Buch, dass ich bewusst nicht zuende gelesen habe.
    Das Lied von Eis und Feuer würde ich total gern lesen, aber die Gesamtlänge schreckt mich ab, dafür fehlt irgendwie so nebenbei die Zeit.
    Die neun Prinzen von Amber hatte ich bei Vorablesen entdeckt und finde ich zwar vom Cover auch eher unscheinbar, den Klappentext aber nicht schlecht.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      genau das war bei mir auch die Stelle, an der ich abgebrochen habe :D Und auch mein einziges Abbruchbuch.

      Stimmt die Bücher sind ganz schöne Schinken.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  10. Hey Jacki,
    Von deinen Büchern kenne ich nur Warrior Cats und diese Reihe habe ich persönlich absolut geliebt :) Aber bei "Herr der Ringe" kann ich dich verstehen, der Schreibstil kann etwas anstrengend sein.. Auf jeden Fall Respekt, dass du wirklich 10 gefunden hast, so viele habe ich nicht zusammenbekommen.

    Wenn du willst, findest du meine Liste hier:
    https://fluegelauspapier.wordpress.com/2017/09/14/toptenthursday-13/

    Liebste Grüße und einen wunderschönen Donnerstag, Hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hermine,

      ehrlich gesagt fand ich es gar nicht so schwer 10 zusammen zu bekommen, da ich manche Genres nicht lese.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  11. Hey Jacki,

    ich komme rasch auf einen Gegenbesuch und muss feststellen, das ich einige Bücher schon gelesen habe.

    Zu Sonea muss ich sagen, es gehören vorweg noch drei Bücher, die man gelesen haben sollte, denn sonst weiß man mit Sonea selber gar nichts anzufangen. "Die Gilde der schwarzen Magier" ist die Reihe, die vor Sonea kommt. Ich liebe diese Bücher, klar das Cover ist nicht so der Hit, aber manchmal ist weniger eben mehr. Aber so hat jeder seine Geschmäcker.

    Zu "Die phantastischen Tierwesen...." muss ich sagen, ich habe es auch nicht gelesen und werde es wohl auch nicht kaufen, denn so ein Theater-Ding mag ich nicht. Ich habe mehrfach reingeblättert und nach ein paar Sätzen aufgegeben.

    was Herr der Ringe angeht.. okay, an die habe ich gestern nicht gedacht. Ich mochte die Filme nicht besonders, daher spare ich mir die Bücher.
    Warrior Cats habe ich das erste Buch, welches du da oben ausgestellt hast, gelesen und ich fand es gut... ich weiß aber nicht, ob ich alle Staffeln lesen muss...

    LG

    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      danke für den Tipp, aber sehr wahrscheinlich wird mich auch "Die Gilde der schwarzen Magier" überhaupt nicht ansprechen.

      Den Drehbuch-Stil finde ich auch unnötig. Wenn sie einen richtigen Roman dadraus gemacht hätte, hätte ich es vielleicht gelesen.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  12. Hey :)

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind habe ich im Kino gesehen. Den Film fand ich auch großartig. Aber das Buch werde ich auch nicht lesen.

    Sonea liegt auch noch auf meinem Kindle. aber irgendwie kann ich micht nicht zum lesen aufrafen. Der Inhalt zieht mich einfach nicht so an.

    Auch die anderen Bücher habe und werde ich nicht lesen.... die Klappentexte oder die Genre interessieren mich einfach nicht so... :)

    Hier findest du meinen Beitrag: https://meinekleinebuecherweltblog.wordpress.com/2017/09/14/top-ten-thursday-330/comment-page-1/#comment-267

    Liebe Grüße
    Alicia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alicia,

      den Film mochte ich auch echt gerne, aber das Buch muss einfach nicht sein.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  13. Hey,

    Herr der Ringe habe ich letztes Jahr gelesen und ich war froh, als ich es durch hatte.

    Phantastische Tierwesen habe ich schon gelesen und ich fand es super.

    Mit Sonea werde ich auch nicht warm.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen

Hinweis: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden der Kommentar und personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Emailadresse, verknüpftes Profil) an Google Server übermittelt. Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung dieser Daten einverstanden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen.

Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.