[Rezension] Der kleine Teeladen zum Glück

Dienstag, 21. November 2017

Buchcover
Titel:  Der kleine Teeladen zum Glück
Autorin:  Manuela Inusa
Reihe? Band 1 der Valerie Lane Reihe

Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum:  16.10.2017
Seitenanzahl:  288
                                                                                         Hier kaufen
Preis: 9,99 €  eBook:  8,99 €                               Amazon   Verlag
Das Buch wurde mir von blanvalet als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Diese Rezension enthält daher Werbung für den Verlag, die Autorin und das Buch.
Großes Dankeschön dafür!


Inhalt

Willkommen in der Valerie Lane – der romantischsten Straße der Welt!

Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …
Leseprobe


Cover

Das Cover ist wirklich süß. Die Atmosphäre, die dadurch übertragen wird, passt perfekt zur Valeria Lane. Genau so habe ich mir die kleine Straße und die Läden vorgestellt. Einfach nur süß.


Erster Satz

"Vor mehr als einhundert Jahren lebte in Oxford, England, eine Frau mit dem
 Namen Valerie Bonham, bei allen nur bekannt als «die gute Valerie»."

(Der kleine Teeladen zum Glück, Manuela Inusa, blanvalet, S. 7)


Meine Meinung

In dieses Buch habe ich mich eigentlich schon verliebt als ich nur den Titel gelesen habe. Ich liebe Tee und war daher schon von Anfang an von dem Buch verzaubert. Und zum Glück konnte auch die Geschichte alles halten, was sie versprochen hat.

Dieses kleine, aber feine Büchlein kann man sehr schnell und flüssig durchlesen. Der Schreibstil ist wirklich angenehm. Nur an manchen Stellen etwas zu umgangssprachlich für meinen Geschmack. Da das Buch nur 288 Seiten hat, ist es auch wirklich schnell zu Ende. Natürlich fand ich es schade, dass die Geschichte bereits vorbei ist, aber trotzdem hatte das Buch für mich die perfekte Länge. Es eignet sich total gut für zwischendurch und lässt auch an einem einzigen Tag durchlesen.

Mit der Protagonistin Laurie konnte ich mich sofort identifizieren. Sie ist zuvorkommend, herzlich und selbstlos. Sie trägt gerne Kleider und Röcke und liebt Tee. Mit Laurie wäre ich gerne befreundet. Aber auch mit dem Rest der Frauenclique. Die gemeinsamen Tee- und Schokoalden-Quatsch-Abende klangen einfach wunderbar. Ich hätte mich sofort dazugesetzt.


Barry mit seiner Tee-Leidenschaft war mir auch sofort sympathisch. Und nicht nur deshalb passen er und Laurie so gut zusammen. Die beiden sind total knuffig und harmonieren sehr gut. Beide sind zwar sehr schüchtern und geraten deshalb auch mal in Missverständnisse, die sind aber zum Glück schnell geklärt.

Natürlich kann man bei einem Buch mit 288 Seiten keinen wirklichen Tiefgang mit sehr intensiven Gefühlen aufbauen. Das habe ich mir aber auch gar nicht von dieser Geschichte erhofft. Ich habe genau das bekommen, was ich erwartet habe: ein kleine, süße Liebesgeschichte, die mich gut unterhalten und zum Schmunzeln gebracht hat. Nur einige wenige Szenen sind etwas übertrieben dargestellt worden, obwohl dieses Buch das überhaupt nicht nötig gehabt hätte.


Außerdem hat mir die Einflechtung vom Tee total gut gefallen. Ich als Tee-Liebhaberin habe mich bei den Gesprächen über verschiedene Teearten und -zubereitung total wohl gefühlt. Und die Tee-Rezepte am Ende ergänzen die Geschichte perfekt. Bestimmt werde ich demnächst eines davon ausprobieren.


Fazit

"Der kleine Teeladen zum Glück" ist ein rundum Wohlfühlbuch. Die Geschichte bietet genau das, was ich erwartet habe. Eine süße kleine Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren, vielen Schmunzlern und viel Tee. Einige kleine Aspekte sind noch verbesserungswürdig. Ich bin gespannt auf meinen nächsten Abstecher in die Valerie Lane. Von mir gibt es 4,5 Herzen.

Kommentare:

  1. Hallo Jacki,

    diese Rezi klingt toll, das wäre definitiv auch ein Buch für mich. Dazu noch ne Kanne Tee und der gemütliche Lesenachmittag kann beginnen.
    Danke für den Tipp!

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      es freut mich, dass ich dich mit meiner Rezension für dieses Buch begeistern konnte :) Ich hoffe, dass das Buch bald bei dir einzieht und dir genauso gut gefällt :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Hinweis: Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden der Kommentar und personenbezogene Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, Emailadresse, verknüpftes Profil) an Google Server übermittelt. Mit Abschicken des Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung dieser Daten einverstanden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen.

Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.